Immobilien

logo

Appartement Olivina

  • Objekt
  • Zimmer
  • Preise
  • Details
  • Aktivitäten

Die liebevoll, 2019, renovierte und komplett neu ausgestattete Wohnung „Olivina“ liegt ruhig im Ortsteil Montemaderno, in einer kleinen Wohnanlage (9 Wohnungen), über den Dächern von Maderno mit herrlichem Seeblick, einem großzügigen Gemeinschafts-Swimmingpool und Garten.

Die helle Wohnung mit 35 qm verfügt über einen Wohn-Schlafraum mit bequemem Sofa-Bett (160x195), großem Kleiderschrank, Nachtkonsole mit Leselampe, Sat-TV mit deutschen Programmen, WLAN, Esstisch und Stühlen, Küchenzeile mit Cerankochfeld, Mikrowelle, Kühlschrank, Spülmaschine, Toaster, Kaffeemaschine und Wasserkocher. Badezimmer mit Dusche/WC und einen 10 qm Panorma-Balkon mit Morgensonne, Markise, Sichtschutz, Sitzgelegenheiten und Liegestühlen.

Zum Ortsteil Maclino sind es etwa 500 Meter. Dort gibt es einen kleinen Lebensmittelladen, ein Restaurant und eine Pizzeria.

Ein privater Parkplatz ist vorhanden.

Ausstattung

  • Küchenzeile mit 4 Glaskeramikkochfeldern, Mikrowelle, Kühlschrank, Spülmaschine, Toaster, Kaffeemaschine und Wasserkocher
  • Wohnraum mit Esstisch für 2 Personen Eckschrank mit Vitrine
  • hochwertiges, bequemes Ausziehsofa mit 160 x 195 großer Matratze (17 cm hoch)
  • großer Kleiderschrank, kleiner Schuhschrank, Nachtkonsole mit Leselampe
  • HD-SAT-TV
  • WLAN
  • Klimaanlage
  • Bad mit Dusche, Waschbecken und WC
  • Balkon mit großem Tisch und Stühlen, 2 Liegestühle, Markise und Sichtschutz
  • Parkplatz

 

Preise 2020

1.1. – 30.6. 80,00 EUR
1.7. – 1.9. 90,00 EUR
1.9. – 31.12. 80,00 EUR

Die Tourismussteuer der Gemeinde Toscolano Maderno beträgt pro Person und Tag 1 EUR

Im Preis inbegriffen:

  • WLAN
  • Bettwäsche und Handtücher
  • Nebenkosten (Strom und Wasser)

Endreinigung: 60,00 EUR (bar vor Ort)

Tourismussteuer der Gemeinde: 1,00 EUR pro Person und Tag

Kaution: 150 EUR (bar vort Ort)

Mindestaufenthalt: 3 Tage

An- und Abreise täglich möglich, Ankunfts- und Abfahrtszeiten nach Absprache

Toscolan-Maderno (ca. 8000 EW) ist eine hübsche, aber nicht überlaufene kleine Stadt und liegt an der Westküste des Gardasees an der "Riviera dei Limoni" und gehört damit zur Provinz Brescia/Lombardei. Das geschichtsträchtige Städtchen ist aus zwei Gemeinden entstanden, die etruskischen und römischen Ursprungs sind.

Nur der Wildbach Toscolano trennt heute die beiden Ortsteile. Die Stadt liegt sehr schön auf einer Halbinsel am Fuße des Berges Monte Maderno und Monte Pizzocolo. Toscolano-Maderno bildet genau den geographischen Mittelpunkt des Gardasees und zeichnet sich durch ein besonders mildes Mikroklima aus. Zu vergleichen ist diese Region mit dem Mittelmeerklima der ligurischen Küste. Hier gedeihen Oliven, Zitronen, Orangen und Wein.

Der ganzjährig und regelmäßig befahrene Fährhafen verbindet Maderno mit Torri del Benaco auf der Ostseite des Gardasees (alle 35-40 Minuten).
Die Infrastruktur ist perfekt. Es gibt zahlreiche Restaurants, Cafes und Bars. Die medizinische Versorgung mit Apotheke und Arzt ist gewährleistet Das nächste Krankenhaus befindet sich in Gavardo bei Salo. Eine Vielzahl von Einkaufsmöglichkeiten, auch größere Supermärkte sind am Ort vorhanden.

Jeden Donnerstag Vormittag finden im Ortsteil Toscolano ein großer Wochenmarkt statt.

Es gibt ein vielseitiges kulturelles Veranstaltungsprogramm mit Konzerten, Führungen, Ausstellungen, Theater. Nähere Informationen im Fremdenverkehrsamt.

Rund um den Gardasee gibt es hervorragende Sport- und Freizeitmöglichkeiten:

  • Wassersport wird natürlich groß geschrieben (Segeln, Surfen, Wasserski, Tauchen, Kite-Sufen, Rudern, Motorboote, Elektroboote). Der See ist sehr sauber und es kann darin bedenkenlos gebadet werden.
  • Toscolano-Maderno besitzt einen schönen "Lungolago" - Strandpromenade und einen langen, hellen Sandstrand mit einem über 4000 qm großen öffentlichen Strandbad. Der Lido von Toscolano-Maderno gilt als einer der schönsten am ganzen Gardasee.
  • Daneben ist Wandern, Bergsteigen, Mountainbike- und Rennradfahren in landschaftlich sehr interessanter Gegend mit einer Vielzahl von abwechslungsreichen Touren ein aktives Vergnügen. Der Gardasee gilt als Paradies für alle Radsportfans. Hinter der Stadt erhebt sich der Hausberg Monte Pizzocolo von dessen Gipfel man eine herrliche Aussicht hat. Sehr beeindruckend ist z.B. auch eine Wanderung durch das historische Tal der Papiermühlen (Valle delle Cartiere), das im Mittelalter für seine Buchdruckerei berühmt war, oder eine Fahrt ins verschwiegene Valvestino Tal. Die romantischen Ortsteile Gaino, Pulciano oder Cecina, die in den Hügeln oberhalb des Sees liegen, bieten rustikale Restaurants und herrlichen Seeblick.
  • In der Nähe von Toscolano-Maderno liegt der sehr schön gelegene Golfplatz Bogliaco (der älteste des Gardasees). Darüber hinaus gibt es etliche weitere sehr schöne Golfplätze in der Region.
  • Tennisplätze
  • mehrere Wellness-Center mit Beautybehandlungen und Massagen.
  • Reiten ist im Hinterland von Maderno möglich.
  • Mehrere Vergnügungsparks wie Gardaland, Caneva World, Wasserparks, hochmoderne Thermalbäder in Sirmione, Cola und Garda bringen jede Menge Freizeitspaß. Sehenswürdigkeiten in Toscolano-Maderno und Umgebung
  • Villa Nonii-Arii mit ihren Ruinen einer römischen Villa
  • Pfarrkirche Sant’Ercolano mit ihrem mittelalterlichen Befestigungsturm
  • Villa Lucia mit schönen Fresken, Villa Berttoni und Palazzo Bomboni
  • Botanischer Garten mit mehr als 600 Pflanzen in der Nähe des Flusses
  • Gardone Riviera - eleganter Villenort und Sitz des berühmten Botanischen Gartens von Andree Heller und des Vittoriale
  • Salo - eine hübsche Stadt Salo mit engen Gassen, vielen kleinen Läden, einer langen Uferpromenade und einem beeindruckenden Dom
  • Isola Garda (Besichtigungsmöglichkeit von Park und Palazzo)
  • Schiff-Rundfahrten auf dem Gardasee
  • Gardaland, Movieland, Caneva, Safari Park und mehrere weitere Wasserparks in der Gegend
  • Park Sigurta - einer der schönsten Parks in Europa bei Vallegio sul Mincio
  • Sirmione - berühmter Ort auf der Halbinsel mit Thermalquellen, den Grotten des Catull und der mächtigen Scaligerburg
  • Brescia, Provinzhauptstadt der Lombardei
  • Verona, die Hauptstadt des Veneto
  • Mantua, ebenso Provinzhauptstadt und alte Herzogsstadt
  • Önogastronomische Entdeckungstouren: Weinstrassen mit familiären Weingütern (Lugana, Valtenesi, Colline de Moreniche", Franciacorta), ausgezeichnetes Olivenöl, Käse, Wurstwaren, Marmeladen und mehr...

 

 


.

Weitere Informationen

 

vigne3